Hauptinhalt

Aktuelles

Messetermine

Du willst mehr zu den Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten in den sächsischen Finanzämtern erfahren?
Frag uns - wir sind regelmäßig auf vielen Ausbildungsmessen vertreten! 

September 

24. September Ausbildungsmesse | Delitzsch

24. September Ausbildungsmesse - Schule macht Betrieb | Döbeln
Region Döbeln :: Schule macht Betrieb (schule-macht-betrieb.de)

Oktober 

1. - 2. Oktober Oberlausitzer Karrieretage | Löbau
Oberlausitzer Karrieretage 2022 - Löbau - Jobmesse, Karriermesse, Rekruting-Messe und Ausbildungsmesse (messen.de)

 

Verstärkung für die sächsische Steuerverwaltung – 154 Anwärterinnen und Anwärter vereidigt

/
(© Kurt Sauer)

Alle 154 Anwärterinnen und Anwärter starten ihre duale Ausbildung oder ihr duales Studium in einem der 24 sächsischen Finanzämter.

Gruppenbild der 154 Anwärterinnen und Anwärter. Sie starten ihre duale Ausbildung oder ihr duales Studium in einem der 24 sächsischen Finanzämter.
/
(© Kurt Sauer)

Die Anwärterinnen und Anwärter sprechen ihren Diensteid.

Die Anwärterinnen und Anwärter heben die rechte Hand und sprechen ihren Diensteid.
/
(© Kurt Sauer)

Begrüßten und vereidigten die neuen Anwärterinnen und Anwärter der Finanz- und Steuerverwaltung: (v.r.n.l.) Dirk Diedrichs, Amtschef im Sächsischen Staatsministerium der Finanzen, Oberst Popielas und Jürgen Kirst, Vizepräsident des Landesamtes für Steuern und Finanzen.

Begrüßten und vereidigten die neuen Anwärterinnen und Anwärter der Finanz- und Steuerverwaltung: Dirk Diedrichs, Amtschef im Sächsischen Staatsministerium der Finanzen, Oberst Popielas und Jürgen Kirst, Vizepräsident des Landesamtes für Steuern

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause hat am 1. September 2022 erstmals wieder eine zentrale Vereidigungsfeier für die 154 Nachwuchskräfte der Sächsischen Steuerverwaltung in der Offizierschule des Heeres in Dresden stattgefunden. Der Amtschef im Sächsischen Staatsministerium der Finanzen Dirk Diedrichs und der Vizepräsident des Landesamts für Steuern und Finanzen Jürgen Kirst vereidigten die neuen Anwärterinnen und Anwärter.

Die jungen Menschen treten ihr duales Studium oder ihre duale Ausbildung in einem der 24 sächsischen Finanzämter an. Für 76 Nachwuchskräfte beginnt kommenden Montag das Studium an der Hochschule Meißen (FH) und für 78 junge Menschen die fachtheoretische Ausbildung am Ausbildungszentrum Bobritzsch.

Nach einem dreijährigen Studium und der Ablegung einer Diplomarbeit wird der akademische Grad »Diplom-Finanzwirt (FH)« verliehen. Das Studium umfasst theoretische Studienabschnitte von 21 Monaten an der Hochschule Meißen (FH) sowie Praxisabschnitte von insgesamt 15 Monaten in den sächsischen Finanzämtern.

In der zweijährigen Ausbildung zum Finanzwirt wechseln sich fachtheoretische Abschnitte von insgesamt acht Monaten am Ausbildungszentrum Bobritzsch mit verschiedenen Praxisphasen von insgesamt 16 Monaten in einem sächsischen Finanzamt ab.

In den 24 sächsischen Finanzämtern arbeiten mehr als 5.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die im Jahr 2021 insgesamt gut 17 Milliarden Euro an Steuern vereinnahmt haben.

Du passt perfekt in die sächsische Steuerverwaltung?

Dann bewirb dich noch bis zum 1. November online für einen Ausbildungs- oder dualen Studienplatz:

zurück zum Seitenanfang