Hauptinhalt

Bewerbungsverfahren

Das Landesamt für Steuern und Finanzen bietet zum Ausbildungsbeginn 1. September 2022 Ausbildungsplätze für den Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte, Fachrichtung Landes- und Kommunalverwaltung an. 

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis 30. November 2021 an das

Landesamt für Steuern und Finanzen
Außenstelle Chemnitz
Frau Steffi Beyer
Referat 113
Brückenstraße 10
09111 Chemnitz

oder per E-Mail an Bewerbung-Ausbildung@lsf.smf.sachsen.de. Ansprechpartnerin ist Frau Beyer. Sollte Ihnen eine Bewerbung per E-Mail nicht möglich sein, wenden Sie sich bitte telefonisch an Frau Beyer (0351/827-21315). 

Im Dezember 2021 erfolgt die Auswahl und Einladung geeigneter Bewerber; von Januar bis Mitte Februar 2022 finden die Vorstellungsgespräche statt.

Bitte legen Sie dem Bewerbungsschreiben folgende Unterlagen bei:

  • tabellarischer Lebenslauf (Lichtbild wünschenswert)
  • eine Kopie Abschlusszeugnis Klassenstufe 9 Realschule/Gymnasium sowie
  • eine Kopie vom Abschlusszeugnis der Realschule (soweit bereits vorhanden) bzw. eine Kopie des Zeugnisses Klasse 10 bei Abiturienten
  • gegebenenfalls Kopien von Praktikumszeugnissen.

Bei Bevorzugung eines Ausbildungsdienstortes (Dresden oder Chemnitz) können Sie dies im Bewerbungsschreiben angeben. 

Schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden nach Maßgabe des SGB IX bei gleicher Eignung, Leistung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Zur angemessenen Berücksichtigung bitten wir, den Bewerbungsunterlagen einen Nachweis über die Schwerbehinderung/ Gleichstellung beizulegen. 

Die Bewerbungen werden ausschließlich zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens verwendet und nach Abschluss des Verfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

Ausbildungs- sowie Einstellungsbehörde ist das Landesamt für Steuern und Finanzen. Die nach der Sichtung der eingegangen Bewerbungen in Betracht kommenden Bewerber werden vom Landesamt für Steuern und Finanzen zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Für die Dauer der Ausbildung wird zwischen dem Landesamt für Steuern und Finanzen und den ausgewählten Bewerbern ein Ausbildungsvertrag geschlossen.

zurück zum Seitenanfang